Bilder vom Schwabsburger Wollfest 2017

Für mich gehen die beiden Tage Wollfest immer wie im Flug vorbei, einfach weil so viel zu tun und zu beachten ist. Wie gut, dass Alex Rassmussen (moonstitches) so herrliche Fotos gemacht hat! Ich habe sie auf der Seite vom Wollfest online gestellt. Alex fotografiert sehr gerne und hat so ein gutes Auge für Details, Farben und Bildausschnitte. Da sie selbst eine passionierte Strickerin ist, seht Ihr auf den Bildern auch genau das, was die Herzen von uns Wollfans höher schlagen lässt!
Schaut einfach mal rein! Und vielen Dank Alex!!

http://www.schwabsburger-wollfest.de/

Hier seht Ihr ein paar der Bilder!

Spinnräder der Spinngruppe aus Darmstadt
Besuch von Tanja Steinbach
Feine Arbeiten in Holz
Strickprobe für ein neues Modell
Pullover „in a square“ von Wollsinn
Es war viel los am Wollsinn Stand

Zum ersten Mal: Urban Yarning – DIY Treffen

Saori Webstuhl

Zu unserer großen Freude war das erste Urban Yarning Treffen ein echter Erfolgt!

Danke an all die viele Helfer, die dies möglich gemacht haben. So viele Besucher und Besucherinnen kamen – teilweise von weit her angereist – um zusammen zu Stricken, zu Häkeln, zu Weben, zu Spinnen, zu Kardieren! Spinnräder brachtet Ihr selbst mit und dann wurde drauf los gesponnen in gemütlicher Runde!

Alle sind fleißig!

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

Ja, wir werden im nächsten Jahr wieder ein Urban Yarning DIY – Treffen machen. Sobald der Termin feststeht informieren wir Euch!

Die Allgemeine Zeitung hat über das Urban Yarning Treffen einen schönen Artikel geschrieben. Hier der Link dazu! Vielen Dank!

Und noch fleißiger!

Frau Wiesensalat hat in ihrem Blog auch über den Urban Yarning Tag geschrieben und schöne Bilder eingestellt! Margit, das machen wir wieder, gell?

Ich stelle fest, ich bin immerhin dazu gekommen 4 Reihen zu stricken und ein paar Reihen am Earth Loom zu Weben! Aber zwei Freundinnen haben mir ein Batt kardiert, mit einer Überraschung darin…. da bin ich jetzt sehr gespannt wie es sich spinnt. Ich werde berichten!

Und hier noch ein paar Eindrücke von diesem tollen Tag! 

Blick vom Wollsinn Stand in den Saal.

Wollsinn Stand mit Isager Modellen.

Handgefärbte Alpaca 2, Venne Garne als Beilauffaden, der Nono Spiralschal und
links im Bild das St. Moritz Set von Heike Gittins aus Alpava 2 und Silk Mohair!

Die Trommelkarde läuft!
Spinnfasern!

Fertig kardiertes Batt.

Konengarne für Effekte beim Verzwirrnen.

Und noch mehr Fasern zum Kardieren!
FreeForm Häkeln – ein Armband.

Wollsinn Stand mit Isager Garnen.

Mehr Spinnradfutter.

Artyarn

Weben am Earth Loom.

Wiesensalat zeigt wunderschöne Saori Webstücke.

Eine in Saori Technik gewebte Jacke.
Mit einem Schal aus Isager Garnen.

Weben mit Durchblick.

ArtYarn auf der Spule.

Der Stand von handgemacht.

Kleine Häkelkunstwerke entstanden beim FreeFrom Häkeln.

Armband mit zarter Blüte aus Silk Mohair.

Glitzerfaden und Blätterranke.

Wir hatten so viel zu Lachen!

Frisch gesponnen!

Verwebter Frieden.

Handgefärbter Kammzug von Frau Wiesensalat.

Das sind „meine“ Farben!

Und noch mehr Spinnradfutter….. wenn ich nur mehr Zeit hätte.

Zauberhaft kardiertes Batt.

Auf der Trommel.

Die Mischung wird bestimmt ein tolles Garn.

Ob das wohl für mich ist?

Gespräche am Werkstatttisch.

Mit voller Konzentration an der Häkelnadel.

Ein Saori-Schal nur für mich!

Diesen wunderschönen Schal hat Margit Kopf – WIESENSALAT – für mich auf ihrem speziellen Saoriwebstuhl gewebt. Sie hat sich einfach Garnreste verschiedener Isager Garne bei mir aus der Restekiste zusammengestellt und dann für mich den Schal gewebt. Hier auf ihrem Blog findet ihr mehr Infos dazu und auch noch viele schöne Bilder. Der Schal hat lauter kleine Besonderheiten und je öfter ich ihn in der Hand habe, um so mehr dieser Feinheiten entdecke ich.
Liebe Margit vielen vielen Dank für dieses wunderbare, japanisch inspirierte Geschenk.