Granny Squares Decke – Anleitung als PDF

So, meine Lieben, Ricki hat wie wild gehäkelt, wie Ihr es hier schon gesehen habt. Die Bilder sind gemacht, bearbeitet und eingebaut und so ist die Anleitung zu dieser Decke nun fertig.
Eine kleine Hilfe zur Kalkulation der benötigten Garnmenge hatte ich ja schon für Euch online gestellt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Aussuchen Eurer Farbkombination, beim Häkeln und dann beim Reinkuscheln.

Hier findet Ihr die kostenlose Anleitung als PDF zum Downloaden.

Kind Nr. 1 strickt – die Männermütze

Ich hab es ja fast nicht mehr gehofft, aber endlich, endlich hat sie angebissen. Kind Nr. 1 – meine große Tochter – STRICKT. Die, die bisher den allergrößten Murks gemacht hat, für die der Unterschied zwischen rechten und linken Maschen ein Buch mit sieben Siegeln war, die Nullbock auf Wolle und Nadeln hatte, hat ihr erstes Strickstück fertig: die Männermütze! Und kaum waren die Fäden vernäht, fragte sie: „Mamaaaaaa, kann ich mir noch mehr Garn aussuchen?“. Jetzt ist ein gestreifter Schal aus Tekapo dran…… und Kind (o.k….. sie ist 24 und lebt schon ganz selbständig) schlug sofort die Maschen an und saß, während ich kochte, auf einem Stuhl in der Küchentür und fieberte dem ersten Farbwechsel entgegen. Ich sag nur: INFIZIERT!
Hier die Anleitung für die Männermütze (gerade Form) – absolut anfängergeeignet:
Garn: 100g Ashford Tekapo Farbe Dark Grey
Nadeln: Nr. 4
Die Mütze wird in Reihen hin- und her gestrickt. 106 M anschlagen. Im Rippenmuster mit Knötchenrand str.
1. Reihe: 1 M re (Randmasche), (2 M li, 2 M re) über die ganze R wiederholen, enden mit 1 M re.
Nun die M stricken wie sie erscheinen. Die Randmaschen immer re str (= Knötchenrand, gut zum zusammennähen). Stricken bis die Mütze 30 cm lang ist oder die gewünschte Länge hat.
In den nächsten 3 Reihen abnehmen: 1. Abnahmereihe: jeweils die 2 re M über die ganze Reihe hinweg zusammenstr. 2. Abnahmereihe: jeweils die 2 re M über die ganz Reihe hinweg zusammenstr. 3. Abnahmereihe: jeweils 2 M zusammenstr über die ganz Reihe hinweg. Durch die restlichen M einen Faden ziehen. Die rückwärtige Naht zusammennähen, die Maschen oben zusammenziehen und die Fäden vernähen. Wer mag macht noch einen Pompon und näht ihn oben fest.